August 9, 2015

Frauen Naturheilkunde

Frauen Naturheilkunde


“Männer sind anders – Frauen auch”Frauen naturheilkunde

Dem weiblichen Prinzip in uns Frauen wird aufgrund gesellschaftlicher und beruflicher Anforderungen oft wenig Raum eingeräumt. Üblich ist vielmehr, dass Frauen “ihren Mann” stehen; oft bleiben wenig Möglichkeiten die eigene weibliche Identität zu leben.

Dabei sind Frauen – ausgestattet mit dem monatlichen Hormonzyklus, der die Fortpflanzung ermöglicht – rhythmische Wesen, und dieser Rhythmus macht den weiblichen Organismus zu etwas einmaligen und wunderbaren.

Das komplexe Zusammenspiel der Hormone reagiert jedoch sensibel auf alle Veränderungen, die innerhalb oder ausserhalb unseres Körpers stattfinden. Unser hormonelles Gleichgewicht, unabdingbar für weibliches Wohlbefinden und Gesundheit, gerät schnell aus der Balance

Schädliche Umwelteinflüsse, Stress oder ungeeignete Ernährung sind nur einige Beispiele für die vielfältigen Faktoren, die auf das hormonelle Geschehen Einfluss nehmen.

In der Folge können sich dadurch gesundheitliche Beschwerden entwickeln, die zu den häufigsten “Frauen-Diagnosen” gehören, wie zum Beispiel:

  • Schmerzhafte oder belastende Zyklusstörungen
  • PMS
  • Cysten
  • Myome
  • Endometriose
  • ungewollte Kinderlosigkeit
  • quälende Wechseljahrsbeschwerden

Das Behandlungsziel der Frauen Naturheilkunde, ist neben der Linderung und Beseitigung belastender Symptome auch das Erkennen und Behandeln der dahinter liegenden Ursachen. Dies ist ein zentraler Bestandteil im Heilungsprozess und auf Ihrem Weg zu Gesundung und weiblichen Wohlbefinden.

Zum Einsatz kommen sowohl Pflanzen mit hormoneller Wirkung, Massnahmen aus der Homöopathie, Bachblüten, Akupunktur, manuelle Techniken der Osteopathie, SCENAR Therapie, Fußreflexzonen-Therapie und vor allem beim unerfüllten Kinderwunsch die Fruchtbarkeitsmassage nach B. Zart.

Gemeinsam mit Ihnen entscheiden wir -unter Einbeziehung aller fachlichen Aspekte- über den für Sie optimalen, individuellen Therapieweg.